Indische Küche: vegetarisches Butter-Chicken mit Reis

Ich liebe indisches Essen! Meine Liebe dafür habe ich durch Zufall in London entdeckt, als wir in einem indischen Restaurant einen Abschied gefeiert haben. Danach wollte ich es sofort Zuhause ausprobieren und habe endlich ein super einfaches Rezept gefunden, das dem sehr Nahe kommt.

Das brauchst du:

Beilage:

250g Reis

Für die Soße:

etwas Butter

1 Zwiebel

1 Paprika

4-5 Pilze

1/2 Zucchini

2 EL Tomatenmark

1 Knoblauchzehe

250 ml Gemüsebrühe

etwas Mehl

100g Creme Fraiche (optional geht auch Sojasahne und Joghurt)

1 El Limettensaft

1/2 TL Paprikapulver

1 EL Honig

etwas frischen Ingwer

1 TL Salt

2 Prisen Zimt

1 TL Garam Masala (indische Gewürzmischung)

Und so gehts:

1. Schritt:

Zuerst schneidest du die Zwiebel, die Paprika, die Pilze und die Zucchini in feine Würfel. Nebenher kannst du den Reis abkochen.

2. Schritt:

Als nächstes dünstest du das Gemüse zusammen mit der Zwiebel in einer Pfanne mit etwas Butter an. ( verwende hier wirklich Butter und kein Öl, da die Butter dem Essen erst den guten Geschmack verleiht)

3. Schritt:

Nach 5-10 Minuten kannst du das Tomatenmark und den fein geschnittenen Knoblauch, den Ingwer, Paprikapulver und Garam Masala dazugeben.

4. Schritt:

Jetzt gibst du nochmal etwas Butter in die Pfanne und rührst, sobald die Butter verlaufen ist, etwas Mehl unter. Im Anschluss löschst du alles mit ca. 500 ml Gemüsebrühe ab und rührst mit Hilfe eines Schneebesens das Ganze gut um, sodass keine Klumpen entstehen.

5. Schritt:

Während das Gemüse in der Pfanne leicht köchelt, kannst du in einer extra Schale die Creme Fraiche, den Limettensaft, Salz, Honig und Zimt vermengen.

6. Schritt:

Im letzten Schritt gibst du die Masse in die Pfanne, unterrührst alles und lässt es nochmal für 5-10 Minuten köcheln.

Zusammen mit dem Reis und etwas Rucola, oder wem es schmeckt etwas Koriander, kannst du dein vegetarisches, indisches Butter-Chicken Gericht servieren.

Guten Appetit!

The Happy Concept Logo

P.S. Wenn du Lust auf ein asiatisches Curry hast, dann schau doch mal hier vorbei.

No Comments

Leave a Reply